BarJazz 2018

Lounge. Coole Musik. Cocktails.
Das Original in Mannheim.

 

Groovige Loungeabende im Café Journal 
Bereits im neunten Jahr präsentiert das Café Journal am Mannheimer Marktplatz groovige Musikabende in seiner unvergleichlichen Kaffeehaus-Atmosphäre. Dabei freuen wir uns einmal mehr auf herausragende Musiker, die alle aus Mannheim oder aus der Region kommen oder hier leben. Café Journal ist KULT in Mannheim! Und BarJazz ist es auch.

Erneut sind wir auf die Suche gegangen nach Sängerinnen und Sängern, Musikerinnen und Musikern aus Mannheim und Umgebung und freuen uns, dem BarJazz-Publikum bei Ausgabe Nr. 9 im Frühjahr 2018 wieder eine Reihe fantastischer Musiker im Café Journal präsentieren zu können.

Ganz vorne mit dabei ist natürlich wieder die bekannte und beliebte Mannheimer Sängerin Silke Hauck. Sie bringt wie immer ihre „Friends“ mit an den Marktplatz.
Chris Cosmo steht für Sommer, Liebe und einen Hauch Revolution. Seit 13 Jahren mischt der Mannheimer deutsche Texte mit handgemachtem Pop. Ihn zu erleben ist immer eine Show.
Mo Anton ist spanischer TV-Casting-Star und auch dem deutschen Fernsehpublikum nicht unbekannt. Er stammt aus Schifferstadt und wird für BarJazz extra aus seiner Wahlheimatstadt Valencia eingeflogen.

Hinzu gesellen sich die drei Musiker des Je Trio von der Mannheimer Musikhochschule, die vergangenes Jahr das BarJazz-Publikum bereits begeisterten. Ebenso wie die in Weinheim lebende Jazz-Sängerin Michelle Walker und Marie Bechtolf, auch ein Spross der Mannheimer Hochschule, mit ihrer Band Beleza!?.

Neu bei BarJazz in dieser Saison ist der ehemalige Popbeauftragte der Stadt Mannheim, Markus Sprengler. Er läuft im Trio auf.

Eine coole Mischung, wie wir finden. Wir hoffen, Ihnen und Euch geht es genauso.

Let’s groove!

Die Mittwochabend-Lounge - Begeisternde Musiker – Cocktails für 4,50 €

Erleben Sie live und hautnah Musik, die begeistert. Musik, die Sie den Stress des Alltags vergessen lässt. 
Die Mittwochabend-Lounge in der Mannheimer Institution Café Journal am Marktplatz von Februar bis April 2018. Dazu gibt es Cocktails für je 4,50 €.

07.02.18

Piano meets Drums and Bass

 

Je Trio

Paul Janoschka (Piano), Jonas Kaltenbach (Drums), Johannes Engelhardt (Bass)

Paul Janoschka, Jonas Kaltenbach und Johannes Engelhardt fanden sich an der Musikhochschule Mannheim während ihres gemeinsamen Studiums der Jazz-und Popularmusik zu einer Formation zusammen. Das Trio vereint in seinen Kompositionen komplette klangliche Reduktion mit ausufernden Improvisationen und eingängige Songthemen mit überraschenden Wendungen. Ihr eindringlicher Sound ist einzigartig und vielseitig. Die Musik bewegt sich zwischen fließenden Rhythmen und melodischen Balladen – moderner Jazz vom Feinsten!

www.johannesengelhardt.com/projects/jetrio

14.02.18

Voice meets Guitar,Bass

& Percussion

Beleza!?

Juliana Blumenscheid (Gesang), Neophytos Stephanou (Bass), Carsten Schneider (Gitarre), Marie Bechtolf (Percussion, Komposition)

Begeistert von brasilianischer Musik und ihren Rhythmen gründete die Percussionistin Marie Bechtolf nach ihrem Hochschulsemester in Salvador, Brasilien die Band Beleza!?.
Erste Auftritte in unterschiedlichen Besetzungen gab es in der Alten Feuerwache bei Veranstaltungen der Musikhochschule. Der Funke sprang sofort über. Heute präsentiert sich die Band in neuer Konstellation.
Die vier herausragenden MusikerInnen spielen mal sanft schwebend, mal mit treibenden Grooves, wunderschöne Musik jenseits des Brasilien-Karneval-Samba-Klischees.

www.banda-beleza.com

Michelle Walker

Michelle Walker (Gesang), Daniele Aprile (Gitarre), Uli Jünemann (Saxophon)

Michelle Walker wandelt auf Jazz- wie auch auf Popularmusik-Pfaden. Aufgewachsen mit den Schallplatten von Soulgrößen des Motown-Labels (vom Vater aus New York in die Wiege gelegt) hat das Jazz-Studium in Mannheim ihren Gesang noch vielseitiger und farbenreicher gemacht. Mit Daniele Aprile, Italiener aus Aschaffenburg und einer der angesagtesten Gitarristen im süddeutschen Raum, spielt Michelle schon seit 2005 in verschiedenen Combos. Das Altsaxophon von Ulli Jünemann haucht mit seinem lyrischen Ton, samtig-schmiegsamen Melodien und Funk im Blut dem Trio Seele ein. Stilistisch lieben die drei von Jazz bis Soul und Drumherum alles, das klingt, groovt, swingt und unter die Haut geht. 

www.michellewalker.de

21.02.18

Voice meets Guitar & Sax

28.02.18

Voice meets Piano, Cajon, Drums & Bass

Silke Hauck & Friends

Silke Hauck gehört zu den Musikerinnen der Mannheimer Szene, die sich abseits von gängigem Schubladendenken etabliert haben. Jazz, Blues, Pop und Soul heißen die Facetten, in denen sich ihre Tiefe, Einfühlsamkeit, Wärme und Weiblichkeit wiederspiegelt. Als wichtigster Einfluss in ihrer Kindheit nennt sie die elterliche Plattensammlung. Im krassen Gegensatz zu ihren Schulfreundinnen, die eher von musikalischen Eintagsfliegen gefangen waren, hörte sie Janis Joplin und Billie Holiday, Rolling Stones und Albert King. Diese Roots haben Silke geprägt.
2004 veröffentlichte die Sängerin ihr erstes englischsprachiges Album „mellow blue“. Bei Xavier Naidoos Hit „Dieser Weg“ ist sie 2006 als Studiosängerin zu hören.

www.silkehauck.de

07.03.18

Voice meets Guitar, Drums and Percussion

Cris Cosmo & Tobias Nessel

Cris Cosmo (Gesang), Tobias Nessel (Drums, Percussion)

Seit über 10 Jahren teilen sich Cris und Tobi die Bühnen dieser Welt. Das schweißt  zusammen, menschlich und musikalisch. Cris hat sich an der Popakademie drei Jahre lang unter Gleichgesinnten und hervorragenden Bedingungen künstlerisch entfaltet. Hier im Rhein-Neckar-Raum fand er einen Teil seiner aktuellen Band. Mit ihr veröffentlicht er sein erstes Album „Sandkorn“, ein groovender deutschbrasilianischer Trip in die Sehnsucht. Tobi ist Dirigent und Schlagzeugdozent der Brühler Bläserakademie und des Auswahlprojektorchesters „Bläserphilharmonie Rhein-Neckar“. Außerdem arbeitet er an der städtischen Musikschule und am Trommelpalast. Und last but not least ist er Inhaber der eigenen Musikschule „Klangfabrik“ in Mannheim-Rheinau. Für das Café Journal haben sich die beiden Musiker zu einem unverwechselbaren Duo zusammengegroovet.
 

www.criscosmo.com

14.03.18

Voice meets Guitar & Sax

Michelle Walker

Michelle Walker (Gesang), Daniele Aprile (Gitarre), Uli Jünemann (Saxophon)

Michelle Walker wandelt auf Jazz- wie auch auf Popularmusik-Pfaden. Aufgewachsen mit den Schallplatten von Soulgrößen des Motown-Labels (vom Vater aus New York in die Wiege gelegt) hat das Jazz-Studium in Mannheim ihren Gesang noch vielseitiger und farbenreicher gemacht. Mit Daniele Aprile, Italiener aus Aschaffenburg und einer der angesagtesten Gitarristen im süddeutschen Raum, spielt Michelle schon seit 2005 in verschiedenen Combos. Das Altsaxophon von Ulli Jünemann haucht mit seinem lyrischen Ton, samtig-schmiegsamen Melodien und Funk im Blut dem Trio Seele ein. Stilistisch lieben die drei von Jazz bis Soul und Drumherum alles, das klingt, groovt, swingt und unter die Haut geht. 

www.michellewalker.de

21.03.18

Voice meets Guitar and Piano

Mo & Friends

Mo Anton ist ein charismatischer Pianist und Songwriter. In Spanien war der Schifferstadter 2006 Teilnehmer der Fernsehshow „Operacion Triunfo“, ein wilder Mix aus Castingshow und Big Brother, und wurde dort zum Star. 2015 gewann er das Gibraltar International Song Festival mit seinem Song „Love Is“.
Er hatte das Glück, bereits mit Stars wie The Scorpions und Julio Iglesias zu musizieren. Mit Bono von U2 durfte er sogar im Duett einen Song für Nelson Mandelas Charity aufnehmen. Zu seinen Konzerten im Café Journal lädt er einige gute Freunde und teilweise langjährige musikalische Wegbegleiter ein: Eric Maas aus Frankreich, das Akustik Duo Alan aus Speyer, sowie die Cellistin und Bach-Spezialistin Katja Zakotnik aus Schifferstadt.

www.moanton.com

Silke Hauck & Friends

Silke Hauck gehört zu den Musikerinnen der Mannheimer Szene, die sich abseits von gängigem Schubladendenken etabliert haben. Jazz, Blues, Pop und Soul heißen die Facetten, in denen sich ihre Tiefe, Einfühlsamkeit, Wärme und Weiblichkeit wiederspiegelt. Als wichtigster Einfluss in ihrer Kindheit nennt sie die elterliche Plattensammlung. Im krassen Gegensatz zu ihren Schulfreundinnen, die eher von musikalischen Eintagsfliegen gefangen waren, hörte sie Janis Joplin und Billie Holiday, Rolling Stones und Albert King. Diese Roots haben Silke geprägt.
2004 veröffentlichte die Sängerin ihr erstes englischsprachiges Album „mellow blue“. Bei Xavier Naidoos Hit „Dieser Weg“ ist sie 2006 als Studiosängerin zu hören.

www.silkehauck.de

28.03.18

Voice meets Piano, Cajon, Drums & Bass

Je Trio

Paul Janoschka (Piano), Jonas Kaltenbach (Drums), Johannes Engelhardt (Bass)

Paul Janoschka, Jonas Kaltenbach und Johannes Engelhardt fanden sich an der Musikhochschule Mannheim während ihres gemeinsamen Studiums der Jazz-und Popularmusik zu einer Formation zusammen. Das Trio vereint in seinen Kompositionen komplette klangliche Reduktion mit ausufernden Improvisationen und eingängige Songthemen mit überraschenden Wendungen. Ihr eindringlicher Sound ist einzigartig und vielseitig. Die Musik bewegt sich zwischen fließenden Rhythmen und melodischen Balladen – moderner Jazz vom Feinsten!

www.johannesengelhardt.com/projects/jetrio

04.04.18

Piano meets Drums and Bass

 

Cris Cosmo & Tobias Nessel

Cris Cosmo (Gesang), Tobias Nessel (Drums, Percussion)

Seit über 10 Jahren teilen sich Cris und Tobi die Bühnen dieser Welt. Das schweißt  zusammen, menschlich und musikalisch. Cris hat sich an der Popakademie drei Jahre lang unter Gleichgesinnten und hervorragenden Bedingungen künstlerisch entfaltet. Hier im Rhein-Neckar-Raum fand er einen Teil seiner aktuellen Band. Mit ihr veröffentlicht er sein erstes Album „Sandkorn“, ein groovender deutschbrasilianischer Trip in die Sehnsucht. Tobi ist Dirigent und Schlagzeugdozent der Brühler Bläserakademie und des Auswahlprojektorchesters „Bläserphilharmonie Rhein-Neckar“. Außerdem arbeitet er an der städtischen Musikschule und am Trommelpalast. Und last but not least ist er Inhaber der eigenen Musikschule „Klangfabrik“ in Mannheim-Rheinau. Für das Café Journal haben sich die beiden Musiker zu einem unverwechselbaren Duo zusammengegroovet.
 

www.criscosmo.com

11.04.18

Voice meets Guitar, Drums and Percussion

Sprenglers Jawbox

Markus Sprengler (voc), Stefan Kahne (git/voc), Michael Germer (percussion)

sprenglers  jawbox ist das neue Projekt von Markus Sprengler, Ex-Frontmann von The Busters und erster Pop- und Rockbeauftragter der Stadt Mannheim. 
Gespielt wird Musik aus den Genres Jazz, Pop und Rock‘n Roll. Im Trio, akustisch und elektrisch. 
Mit dabei: Der Ausnahmegitarrist Stefan Kahne, u.a. auch für Stephan Ullmann und Nosie Katzmann. Am Schlagzeug Michael Germer. Er trommelte u.a. für Sydney Youngblood, Emma Lanford und ist als Studiomusiker gefragt.

www.sprengler.com

18.04.18

Voice meets Guitar and Drums

Mo Anton und Eric Maas

Mo Anton ist ein charismatischer Pianist und Songwriter. In Spanien war der Schifferstadter 2006 Teilnehmer der Fernsehshow „Operacion Triunfo“, ein wilder Mix aus Castingshow und Big Brother, und wurde dort zum Star. 2015 gewann er das Gibraltar International Song Festival mit seinem Song „Love Is“.
Er hatte das Glück, bereits mit Stars wie The Scorpions und Julio Iglesias zu musizieren. Mit Bono von U2 durfte er sogar im Duett einen Song für Nelson Mandelas Charity aufnehmen. Zu seinen Konzerten im Café Journal lädt er einige gute Freunde und teilweise langjährige musikalische Wegbegleiter ein: Eric Maas aus Frankreich, das Akustik Duo Alan aus Speyer, sowie die Cellistin und Bach-Spezialistin Katja Zakotnik aus Schifferstadt.

www.moanton.com

25.04.18

Voice meets Guitar and Piano

23.02.18

Mannheim meets Reggae and Worldbeats

Sprengler & Friends

Markus Sprengler (voc), Giovanni Emanuele (drums), Günther Geiger (keys), Zio Vincenzo (voc.), Andrey Zaychikov (sax)

Seine musikalische Sozialisation ist für den 1965 in Kaiserslautern geborenen Markus Sprengler geprägt von den Bee Gees, Elton John oder den Simple Minds ebenso wie von Bob Marley, The Specials oder Madness. 1985 gründet er gemeinsam mit Freunden die regional erfolgreiche Rockband und Pfälzer Exportschlager PALATINATE und steigt 1994 bei THE BUSTERS ein, mit denen er nicht nur in Deutschland die Häuser vollmacht, sondern es z.B. auch zu einem Auftritt beim legendären Montreux Jazzfestival schafft. Nach 9 Jahren, 500 Konzerten und 6 Alben verlässt SPRENGLER die Band und wird der bundesweit erste Pop- und Rockbeauftrage bei der Stadt Mannheim. Musikalisch immer noch im Reggae, Soul, Offbeat und Pop verwurzelt, tauscht er für sein 2005er Album „SUPERMERCATO“  die schnellen Ska-Beats durch pop- und weltmusikalische sowie reggaelastige Songs. Davon geben er und seine Band bei Multigroove eine Kostprobe.

www.sprengler.com

MultiGroove 2018

Rhythmen der Welt 
Musik querbeet durch die Lande

 

Das Café Journal in Mannheim stellt sich - ganz in der Tradition der Mannheimer Geschichte und heutigen Wirklichkeit als tolerante Vielvölkerstadt - international auf und präsentiert im Frühjahr 2018 drei Formationen, die spannende und lebhafte Weltmusik an den Mannheimer Marktplatz bringen. 
Wo passt ein solch musikalische Ansatz besser hin als nach Mannheim, wo Menschen aus 167 Nationen friedlich zusammenleben und der Stadtgesellschaft einen wahrhaft bunten Anstrich verpassen. Hier kommen Exotik, Leidenschaft und viele Temperamente zusammen. Multigroove eben. Mannheim trifft die Welt. 
Reggae, Soul, und Offbeats, Folk, Pop und Rock, Samba, Rumba und Swing. 
Let’s multigroove!

16.03.18

Mannheim meets World Swing Musette

Les primitifs

Laurent Leroi (Akkordeon), Matthias Dörsam (Klarinette, Saxophon), Erwin Ditzner (Trommel, Bongo) und Michael Herzer (Kontrabass).

Les Primitifs entführen in beschauliche Hinterhöfe genauso wie ins Hafenviertel Montevideos oder nach New Orleans. Die Mischung aus Jazz, Rock und Folk bringen alle äußerst virtuos auf die Bühne. Wortwitz verbindet sich hier mit schnellen Melodien und macht dem Namen der Combo alle Ehre: Primitif (übersetzt aus dem Französischen) also „ursprünglich“ oder „unverfälscht“ zeigen sich die Musiker. Authentisch, sympathisch, mit mitreißenden Soli und swingenden Stücken sind die Les Primitifs genau die richtige Band für ausgelassene Stimmung. Mit viel Charme in der Musik, Originalität bei den Musikern und enormer Spielfreude, haben Les Primitifs noch jeden zum Mittanzen bewegt.

www.lesprimitifs.de

27.04.18

Mannheim meets Rio de Janeiro

Cris Cosmo & Band feat. Clara Valente (Rio de Janeiro)
Deutscher Latino-Reggae, HipHop, Pop

Cris Cosmo (Lead Vocals, Akustik Gitarre), Tobias Nessel (Drums, Background Vocals), Matthias Orgler (Keys, Background Vocals), Sascha Feldmann (Bass, Background Vocals),
Very Special Guest: Clara Valente (Lead Vocals)

Cris Cosmos musikalisches Herz lebt in Mannheim. Studium an der Popakademie, Stadthymne „In Mannheim weint man zweimal“... Seit über zehn Jahren macht Cris mit seiner Gang nicht nur die Quadratestadt unsicher. Inspiration hat sich der Weltenbummler unter anderem als Straßenmusiker in Brasilien geholt. Dort ist er irgendwann monatelang hängen geblieben, hat sich in Land, Leute und Musik verliebt und ist immer wieder zurück.
Zum MultiGroove-Event Mannheim meets Rio de Janeiro bringt der „Echo“-Nominee und „BuViSoCo“-Teilnehmer neben seiner großen Klappe und seinem tighten Quartett die brasilianische Muse in Form von Clara Valente aus Rio mit. Deren gefeiertes Debüt-Album ging in Brasilien bei iTunes in die Top Ten.

www.criscosmo.com